Skip to main content

Silberweide bei Pulling (5)

Wer weidet auf der Weide neben der Weide? Später, am Nachmittag, spendet die Silberweide den Rindern ihren Schatten.


Besonderheit

  • landschaftsprägender Baum
  • alter Baum
  • relativ selten: Rote Liste-Status Bayern: Vorwarnstufe

Flurbaum-Steckbrief

Bezeichnung

Silberweide - Salix alba

Beschreibung

  • Einzelbaum
  • einstämmig
  • Stammumfang in 130 cm Höhe: 418 cm (das entspricht einem Durchmesser von 133 cm)
  • Baumhöhe: ca. 24 m
  • Kronenbreite: ca. 25 m
  • lichte Höhe: ca. 1,5 m
  • Kronenform: kugelförmig
  • Alter (geschätzt): der Baum keimte um 1930 und war somit im Jahr der Messung rund 90 Jahre alt  

Lebensraum

  • Grünland
  • am Rand des Schlags
  • an einem Feldweg
  • ebenes Gelände
  • Höhenlage: 448 m
  • Naturraum: Freisinger Moos
  • Schutzstatus:
    • Landschaftsschutzgebiet 'Freisinger Moos und Echinger Gfild'
    • Vogelschutzgebiet 'Freisinger Moos'

Standort

  • bei Pulling (nordwestlich des Orts)
  • Flurlage Sünzhauser Moosteile
  • Gemarkung Sünzhausen
  • Stadt Freising
  • Lkr. Freising, Bayern
  • Koordinaten: 48.3771, 11.6903

Risiken

  • eine teilversiegelte Fläche ist etwa 1 m entfernt
  • erkannte Schäden: kleiner Astbruch 

erhoben am 4. Oktober 2020


Starker Baum in der Nähe

Schwarzer Holunder im Freisinger Moos

Botanischer Name: Sambucus nigra
> Beschreibung:
- einstämmig
- Stammumfang 99 cm in 130 cm Höhe (BHU)
- Baumhöhe: ca. 8 m
- Kronenbreite: ca. 5 m
- Alter (gerundet): ca. 60 Jahre, Keimung um 1960
- Schäden: zum teil dürr, abgängig
> Besonderheit: alter Baum
> Zugang: öffentlich, unbeschränkt möglich
> Koordinaten: 48.38012, 11.69273

Eine Hollerstaudn ist ein Allerweltsgehölz und schon der Bezeichnung nach eigentlich kein Baum. 

Ein krummer, unscheinbarer, aber einstämmiger, etwa 60 Jahre alter Holunderbaum mit einem für seine Art dicken Stamm steht neben der Straße zwischen Pulling und Sünzhausen in einem kleinen Hölzchen im Landschaftsschutzgebiet Freisinger Moos und Echinger Gfild.

In die Achsel der Stammverzweigung hat ein Vogel aus Laub und stacheligen Ästchen ein Nest gebaut. Ein Teil des Baums ist bereits abgestorben. 

Ein schwacher und doch starker Baum.