Skip to main content

Stieleiche bei Kornsand

Mutterseelenallein auf weiter Flur steht diese majestätische Stieleiche nicht. Aber die drei Jungbäume auf der anderen Straßenseite schauen eher ehrfürchtig zu ihr auf. Früh schon hatte sie beschlossen, ihr Leben als Drilling zu führen. Aber das reichte ihr nicht, so dass sie ihren Hauptstamm in der Mitte nochmals teilte. Dem Straßenverkehr zwischen Geinsheim und Kornsand hat sie immer getrotzt; er hat sie allerdings ihre unteren Äste gekostet.


erhoben am 15. Juli 2022

Flurbaum-Steckbrief

Bezeichnung

Stieleiche - Quercus robur

Beschreibung

  • Einzelbaum
  • dreistämmig
  • Stammumfang des stärksten Stamms in 130 cm Höhe  285 cm (das entspricht einem Durchmesser von 91 cm)
  • Baumhöhe: ca. 25 m
  • Kronenbreite: ca. 19 m
  • lichte Höhe: ca. 6 m
  • Kronenform: kugelförmig
  • Alter (geschätzt): der Baum keimte um 1890 und war somit im Jahr der Messung rund 130 Jahre alt

Lebensraum

  • Grünstreifen
  • auf einer Böschung
  • angrenzend ebenes Gelände
  • an einem Graben
  • Höhenlage: 85 m
  • Begleitvegetation: Efeu, Schlehe
  • Naturraum: Nördliche Oberrhein-Niederung

Standort

  • bei Kornsand (zwischen Kornsand und Geinsheim)
  • Flurlage Priorsäcker
  • Gemarkung Geinsheim
  • Gemeinde Trebur 
  • Lkr. Groß-Gerau, Hessen 
  • Koordinaten: 49.8698, 8.3719

Risiken

  • eine versiegelte Fläche ist etwa 5 m entfernt 
  • eine regelmäßig bearbeitete Fläche reicht bis nahe an den Stamm
  • erkannte Schäden:
    • einige Äste wurden abgesägt
    • Spuren eines Blitzeinschlags sind zu erkennen

Besonderheit

  • besonders landschaftsprägender Baum